2.6.: U14w-Mannschaft beendet die Medenspielsaison mit einem ausgewogenen Ergebnis 3:3 gegen den TC Überlingen III

Joana an Eins, Annika an Zwei und Alessandra an Drei konnten ihr Einzel Nachhause bringen. Emily an Vier bestritt ihr allererstes Spiel, das sie nicht gewinnen konnte.

Annika kämpfte über zwei Stunden in glühender Hitze und gewann im Matchtiebreak - stark gemacht Anni! So stand es

3:1 nach den Einzeln.

Die Doppel wurden leider beide verloren, wobei Joana/Annika ganz knapp im Tiebreak ihr Spiel hergeben mussten.

Das Unentschieden war für alle in Ordnung und die Mädels waren froh ihr letztes Saisonspiel mit Waffeln, Pizza und Eis ausklingen lassen zu können.

Ein großes Dankschön an Suegnet Albiez, die immer alles perfekt organisierte!

Danke an alle Mamas und Papas, die bei der Bewirtung geholfen oder die Mädels zu den Spielen gefahren und unterstützt haben - Merci!

Wir freuen uns alle auf die Saison 2020!!

 

U14w letztes Spiel TC Überlingen 2.6.
nuDokument[1].pdf
PDF-Dokument [20.2 KB]

26.5.: Spannende Matches gegen den TC Singen - 2:4 für den Gast

Iva Ivanovic gewann ihr Einzel gegen Mia-Valerie Neusch deutlich gegen mit 6:3 6:2. Joana Nägele machte es gegen Emma Fischer spannender und beendete ihr Spiel im Matchtiebreak souverän mit 7:5 3:6 10:3. Elisa Passardi und Maya Schediwy haben ihre Einzel nicht gewinnen können.

Die Doppel Ivanovic/Passardi gegen Neusch M./Fischer und Nägele/Schediwy gegen Stocker/Neusch L. konnten nicht Nachhause gebracht werden. Somit ging der Sieg mit 2:4 an den TC Singen.

Die Mädels hatten ein tolles Miteinander und beim gemeinsamen Pizza-Essen nette Gespräche. Auch die gegnerischen Eltern haben Pizza bestellt und die Tischrunde vollendet. So fand der sonnige Sonntag ein schönes gemütliches Ende, in dem Nicole & Susi, das Bewirtungsteam, sich ein Gläschen Sekt gönnten! Alessandra Mast hat von sich aus frischgepressten Orangensaft und Waffeln für ihre Mannschaft angeboten und ca. 30€ erwirtschaftet - Vielen Dank, das hast du toll gemacht!

19.5.: Souveräner 6:0 Sieg der U14 in Bonndorf

Kayleigh Albiez spielte trotz einer Verletzung von letztem Sonntag in Überlingen. Auch Annika Albicker war gesundheitlich etwas angeschlagen.

Kayleigh, Joana, Annika und Alessandra haben ihr Bestes gegeben und neben allen Einzeln souverän auch die Doppel zu ihren Gunsten nach Hause geholt.

Bravo Mädels, ihr habt das toll gemacht!

 

 

 

 

Annika Albicker, Alessandra Mast, Kayleigh Albiez und Joana Nägele (v.l.n.r.)

Der schnelle Weg zum Tennis
Der Weg zum schnellen Tennis.pdf
PDF-Dokument [190.0 KB]

NEU: ZWEITMITGLIEDSCHAFT

Um auch Mannschaftsspielern und Spielern anderer Tennisklubs das Trainieren und das gemeinsame Spielen mit Bekannten und Freunden unseres Tennisklubs ohne komplizierte Abrechnungen zu ermöglichen, bieten wir ab sofort eine Zweitmitgliedschaft an. Details folgen.

EINZUG VON ARBEITSSTUNDEN

        Arbeitsstunden 2020

        Auch wenn die Plätze professionell gerichtet worden sind (3500 Euro) haben wir auf Grund der CORONA-Krise beschlossen den Einzug von nicht geleisteten Arbeitsstunden für 2020 auszusetzen. Eine abschließende Festlegung erfolgt in Abhängigkeit von der finanziellen Situation zum Ende des Jahres.

        Arbeitsstunden 2019

        Der Einzug für nicht geleistete Arbeitsstunden für das Jahr 2019 war für Mai 2020 geplant. Auf Grund der CORONA-Krise wird der Betrag um die Hälfte reduziert (Erw. 50 EUR, Jugendliche/Studenten/Auszubildende bis 18 bzw. 25; 25 EUR) und spätestens im Dezember 2020 eingezogen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC RW Tiengen